Schrankkoffer aus Wellpappe hilft Flüchtlingen

Die Designstudentin Linda Wanzke von der FH Dortmund machte sich auf die Suche nach einer Lösung für das Gepäck der Flüchtlinge. Sie entwickelte einen Transportkoffer der auch als Schrank genutzt werden kann. Er kann schnell zusammengebaut werden um die wenige Habe, die Flüchtlinge von der Erstaufnahme zum Ziel mitnehmen, ordentlich zu transportieren und zu lagern.

Linda Wanzke (https://www.facebook.com/linda.wa.75) entwarf einen Koffer bestehend aus einer Wellpapp-Faltkiste mit entsprechendem Innenleben, Kleiderstange und einer wetterfesten Hülle.

Das ganze ist leicht, haltbar und, wie wir finden, äußerst zweckmäßig und formschön und wurde für unter 15,00 Euro realisiert. Die angehende Designerin tüftelt noch an einer Lösung für Trageriemen, um den Koffer wie einen Rucksack schultern zu können.
ISK war gerne behilflich bei der Kalkulation und hat das Zubehör beigesteuert. Wir wünschen viel Erfolg bei der Bachelorarbeit und natürlich der Realisierung des pfiffigen Projektes!

 

 

Zurück

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …